Veganer Pilz-Wellington

Rezept für 6 Personen

 

Zutaten:

150 g Babyspinat | 100 g Walnüsse, gehackt | 4 Knoblauchzehen, gehackt | 2 EL Olivenöl | 4 EL pflanzliche Milch | 750 g Pilze nach Wahl | 125 Reis oder Linsen, gekocht | 1 Prise Salz | 2 EL Senf | 4 Zweige Thymian | 1 x veganer Blätterteig | 60 g veganer, geriebener Käse | 1 Zwiebel, fein gehackt

 

 

Zubereitung:

Für die Füllung: 

Zuerst die Pilze in Scheiben schneiden. Danach Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln leicht bräunlich braten. Die Pilze hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und circa 5 Minuten braten, bis die Pilze angebräunt sind. Im Anschluss alles zum Abtropfen auf ein Küchenpapier legen.

Die Pfanne nun mit dem restlichen Olivenöl füllen und auf dem Herd erhitzen. Den Knoblauch anrösten, den Spinat beigeben und kurz andünsten lassen. Danach den Spinat gut ausdrücken.

Den Reis oder die Linsen in einer Schüssel mit Pilzen und Zwiebeln vermischen und nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Senf, die gehackten Nüsse und den veganen Käse unterheben. Diese Mischung gemeinsam mit dem Spinat in den Kühlschrank geben.

Für den Pilz-Wellington:

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zudem ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Blätterteig drauf legen.

Jetzt den Spinat in der Teigmitte verteilen, dabei einen Rand belassen. Die Pilze auf den Spinat legen und mit der restlichen Füllung aus Thymian füllen. Den Blätterteig nun vorsichtig über die Füllung wickeln und die Kanten dabei leicht andrücken.

Nun den Laib vorsichtig über die Kanten rollen, sodass sich die Naht unten befindet.

Mit einem scharfen Messer kreuzweise auf dem Pilz-Wellington ein paar Schlitze andeuten (nicht einschneiden). Den Teig dann mit ein wenig pflanzlicher Milch bepinseln.

Zuletzt den Pilz-Wellington im heißen Ofen circa 20 Minuten backen, bis dieser goldbraun geworden ist. Den Wellington sofort servieren und genießen

 

Guten Appetit!