Vegane Butter

Aquafaba ist die Geheimzutat der Veganer*innen! Und das Beste: Der Name erscheint viel ausgefallener, als es letztendlich ist. Im Grunde handelt es sich hier nämlich bloß um das Wasser aus einer Dose Kichererbsen. Wichtiger Tipp: Diese sollte kein Salz enthalten!

Zutaten:

45 ml Aquafaba | 70 g Kokosöl | 20 ml Olivenöl | 2 TL Apfelessig | 1/2 TL Salz

 

Zubereitung:

Vermischen Sie zunächst das Olivenöl mit dem geschmolzenen Kokosnussöl und lassen Sie die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen.

Geben Sie nun das Aquafaba, den Apfelessig und das Salz in ein schmales Gefäß und mixen Sie die Zutaten mit einem Handmixer.

Geben Sie nun nach und nach immer mehr Öl hinzu. Nach einigen Minuten sollte eine Mayonnaise-ähnliche Konsistenz erreicht sein.

Geben Sie die Mischung nun in ein kleines Gefäß und stellen Sie es ohne Abdeckung über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen können Sie Ihre selbstgemachte Butter genießen.

 

Was Sie sonst noch aus Aquafaba zaubern können: