Spargelcremesuppe mit Petersilie

Rezept für 4 Personen

 

Zutaten:

750 g weißer Spargel | 1 L Wasser | 2 Eigelb | 100 ml Sojacreme | 1 TL Honig | Salz | Pfeffer | Zitrone | Muskatnuss | Petersilie

 

Zubereitung:

Waschen und schälen Sie zunächst den Spargel und schneiden Sie die holzigen Enden ab. Geben Sie danach die Spargelschalen und -enden mit 1 L Wasser, ½ TL Salz und Honig in einen Topf, bringen Sie das Wasser zum Kochen und lassen Sie alles zugedeckt bei kleiner Hitze für 15 Minuten köcheln.

Schneiden Sie in der Zwischenzeit die Spargelspitzen 3-4 cm lang ab und schneiden Sie die Stangen in etwa 2 cm lange Stücke. Gießen Sie nun den Spargelsud der Schalen und Enden durch ein Sieb in einen zweiten Top und lassen Sie die Flüssigkeit erneut aufkochen. Geben Sie die Spargelspitzen in das kochende Wasser und garen Sie diese für etwa 3 Minuten bis sie bissfest sind.

Heben Sie die Spitzen aus dem Wasser und geben Sie als nächstes die noch restlichen Spargelstücke in den Sud und lassen Sie diese zugedeckt für 15 Minuten garen.

Messen Sie, sobald alles gegart ist, 700 ml des Suds ab und pürieren Sie diesen in einem hohen Gefäß gemeinsam mit den Spargelstücken (die Spargelspitzen nicht) fein. Kochen Sie die Flüssigkeit danach erneut auf.

Trennen Sie nun das Eigelb vom Eiweiß (Eiweiße anderweitig verwenden) und verquirlen Sie die Eigelb mit der Sojacreme.

Nehmen Sie anschließend die Spargelsuppe vom Herd und mischen Sie die Eiermischung unter. Erhitzen Sie die Suppe unter Rühren nochmals, ohne, dass sie aufkocht. Schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Muskat ab.

Geben Sie zuletzt die gegarten Spargelspitzen in die Suppe und lassen Sie diese ebenfalls heiß werden. Richten Sie dann die Spargelcremesuppe in tiefen Tellern oder Suppentassen an und streuen Sie frische Petersilie drüber.

 

Guten Appetit!