Linseneintopf mit Kichererbsen

Rezept für 4 Personen

 

Zutaten:

220 g Kichererbsen, aus dem Glas | 200 g rote Linsen | 100 g schwarze Bohnen, aus dem Glas | 100 g rote Zwiebeln | 100 g Frühlingszwiebeln | 100 g Lauch  2 Knoblauchzehen | 2 EL Olivenöl | 300 ml Gemüsebrühe | 800 g gehackte Tomaten | 2 EL Tomatenmark |2 EL Zitronensaft | 1 EL Balsamico-Essig | 3 EL Sirup | 1 Lorbeerblatt | 2 TL gehackter Thymian | 2 TL Korianderpulver | 2 TL Paprikapulver, edelsüß | 2 TL Räuchersalz | Salz und Pfeffer | 2 EL gehackte Petersilie

 

Zubereitung:

Zuerst die Kichererbsen, roten Linsen und schwarzen Bohnen über einem Sieb gründlich spülen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Streifen schneiden, von den Frühlingszwiebeln den weißen und grünen Teil separat in Ringe schneiden, den Lauch halbieren und in Ringe schneiden, den Knoblauch pressen und zudem den Thymian und die Petersilie hacken.

Nun einen großen Topf mit dem Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstreifen zusammen mit den weißen Frühlingszwiebelringen, den Lauchringen und dem gepressten Knoblauch 3 Min. andünsten. Dann die abgetropften Kichererbsen, Linsen und Bohnen dazugeben und 3 Min. mit dünsten. Mit 300 ml Gemüsebrühe ablöschen und 5 Min. köcheln lassen. Dann die gehackten Tomaten dazugeben, das Tomatenmark einrühren und 10 Min. mit köcheln.

Als Nächstes den Zitronensaft, Balsamico-Essig und Sirup einrühren, das Lorbeerblatt und den Thymian dazugeben und alles mit dem Koriander, Paprikapulver und dem Räuchersalz würzen. Nochmals 20 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen und bei Bedarf ein wenig mehr Gemüsebrühe hinzufügen. Dann das Lorbeerblatt entfernen, die grünen Frühlingszwiebelringe unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zuletzt den Linseneintopf anrichten und mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.

 

Guten Appetit!