Linsen-Gemüse-Salat

Rezept für 4 Personen

 

Zutaten:

250 g Linsen (gelbe, braune oder rote) | 750 ml Gemüsebrühe | 2 Tomaten | 1 Zwiebel | 1 Salatgurke | 1 Paprika | 1 Bund Petersilie

 

Zutaten für das Dressing: 

1 Schuss Zitronensaft | 6 EL Olivenöl | 1 TL Salz | 1 Prise Pfeffer | 100 ml Wasser | 0,5 TL Rohrzucker

 

Zubereitung:

Zunächst werden die Linsen in einem Sieb kalt abgespült, bevor sie mit 750 ml Gemüsebrühe in einen Kochtopf gegeben werden. Danach wird der Herd auf die höchste Hitzestufe gestellt und die Gemüsebrühe kurz aufgekocht. Sobald die Brühe kocht, wird der Herd auf die niedrigste Stufe gestellt, um die Linsen für ca. 10 Minuten bissfest zu garen. Zwischendurch sollte die Konsistenz der Linsen geprüft werden.

Während der Kochzeit wird die Zwiebel geschält und feingehackt. Ebenso werden die Tomaten, die Paprika und die Gurke gewaschen und klein geschnitten. Anschließend wird das Gemüse in eine Salatschüssel gegeben und vermengt.

Folgend werden für das Dressing Olivenöl, Essig, Wasser, Zitronensaft, Salz, Rohrzucker (oder ein alternatives Süßungsmittel) und Pfeffer gut verrührt.

Sobald die Linsen gar sind, werden diese abgegossen, kalt abgeschreckt und abgetropft. Im Anschluss werden sie mit dem Dressing zu dem Gemüse in die Schüssel gegeben und alles gut durchmischt. Zuletzt wird die Petersilie gewaschen, getrocknet und fein gehackt unter den Salat gerührt.

Der fertige Linsensalat sollte bestenfalls für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen, bevor er serviert wird. Sehr gut schmeckt er auch noch nach 1-3 Tagen im Kühlschrank.

 

Guten Appetit!