Wertschätzen statt Wegschmeißen!

In Deutschland landen jährlich über zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Sechs Millionen davon allein in Privathaushalten, die andere Hälfte verteilt sich auf Produktion, den Handel und die Gastronomie. Dabei müsste diese Zahl gar nicht so erschreckend hoch sein, denn vieles von dem, was in der Tonne landet, ist eigentlich noch gut.

Deutschland rettet Lebensmittel

Weniger Lebensmittel zu verschwenden, ist leichter gesagt als getan. Um konkrete Tipps mit an die Hand zu geben und um auf die Lebensmittelverschwendung in Deutschland aufmerksam zu machen, veranstaltet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit der Initiative „Zu gut für die Tonne“ seit mehreren Jahren die Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“. So auch in diesem Jahr, vom 22. bis zum 29. September.

Die Wertschätzung von Lebensmitteln und damit auch die Wertschätzung gegenüber den Erzeuger*innen und Produzent*innen, sowie den Ressourcen unserer Erde ist in den Grundsätzen des SuperBioMarktes fest verankert. Auch wir nehmen die Aktionswoche zu einem guten Anlass, über Lebensmittelverschwendung zu informieren und aufzuklären.

Wir finden es wichtig und richtig uns in der Konsumgesellschaft, in der wir leben, klar gegen eine Überfluss- und Wegwerfmentalität zu positionieren und Wege aufzuzeigen, wie es anders geht. Denn Lebensmittel zu verschwenden bedeutet nicht nur noch gute, verwertbare Speisen wegzuwerfen, sondern hat auch immer Folgen für die Umwelt.

Nudeln, Reis, Äpfel, Kartoffeln und Co. landen nicht einfach so auf unseren Tellern, im Gegenteil: ihre Herstellung benötigt viele Ressourcen wie den Ackerboden, Wasser, Dünger und die Energie für Ernte, Verarbeitung und Transport. Ein Kilogramm Tomaten verbraucht zum Beispiel in der Herstellung rund 214 Liter Wasser. Werden diese Tomaten weggeworfen, obwohl sie noch verwertbar wären, sind diese 214 Liter Wasser mit in der Tonne gelandet. Mit Blick auf die begrenzten Ressourcen der Erde ist das keine gute Rechnung.

Auch dürfen wir beim Thema Lebensmittelverschwendung die ethischen und wirtschaftlichen Folgen nicht aus den Augen verlieren. Der verschwenderische Lebensstil in den Industrieländern sorgt dafür, dass Anbaufläche verknappt und Preise steigen – auch in den Ländern, in denen Menschen hungern müssen.

Verschwendung? Nicht mit uns!

Der SuperBioMarkt positioniert sich klar gegen Lebensmittelverschwendung. Als Unternehmen suchen wir immer wieder Alternativen und finden Wege, es besser zu machen.

Wie wir Lebensmittelverschwendung vermeiden

Werden Sie Lebensmittelretter!

Tatsache ist, dass vieles, was in der Tonne landet, noch viel zu gut dafür ist. Wir zeigen Ihnen Alternativen, Tipps und Tricks, wie sich Lebensmittel weniger verschwenden und mehr wertschätzen lassen.

Wie Sie Lebensmittelverschwendung vermeiden können