Kürbis-Porridge mit Kurkuma

Zubereitung für 2 Personen

Zutaten:

1 kleiner Kürbis | 2 EL Kürbiskerne | 1,5 TL Zimt | 1 Prise Mukat  | 1 Prise gemahlene Vanille | 1 Prise Kurkuma | 2 EL Mandeln | 120g Haferflocken | 240ml Hafermilch | 1 EL Ahornsirup (optional)

unsere Empfehlung:

Das Porridge ist noch schneller gemacht mit dem Amaranth Frühstücksbrei von Allos. Diese Basis enthält mit Haferflocken, Mandeln und Vanille bereits viele der benötigten Zutaten für unser Porridge. Mit seinem Anteil von 20% macht Amaranth, das Superkorn der Inkas, diesen Frühstücksbrei zum ultimativen Sattmacher.

 

Zubereitung:

Den Kürbis vierteln, anschließend vom Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit etwas Wasser in einer Pfanne auf mittlerer Hitze weich garen und mit Zimt und Kurkuma.

Die Haferflocken zusammen mit der Milch, den Mandeln und etwas Vanille erhitzen, auf geringer Stufe langsam einköcheln lassen und dazwischen umrühren, bis ein cremiger Porridge entsteht. Beim Amaranth Frühstücksbrei die erhitzte Milch einfach über den Brei gießen und 5 Minuten ziehen lassen.

Anschließend den Brei oder das Porridge in eine Schüssel füllen, das Kürbispürree dazu geben. Ihr Frühstück Sie dann noch mit knusprig angebratenen Kürbiskernen und Ahornsirup verfeinern.

Einen guten Start in den Tag!