Erdbeerkuchen

Rezept für eine Kuchenform

Zutaten:

für den Biskuitteig

3 Eier | eine Prise Salz | 80 g Zucker | 2 TL Vanillezucker | 2 EL heißes Wasser | 80 g Mehl | 30 g Speisestärke | etwas Butter für die Form

für den Vanillepudding

200 ml Milch | ½ Päckchen Vanillepudding | 1 EL Zucker

für den Belag

ca. 500 – 700 g Erdbeeren | 1 kleines Päckchen Tortenguss | Zucker

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen und die Form einfetten. Die Eier trennen. Nun das Eiklar mit dem Salz steif schlagen und zur Seite stellen. In einer anderen Schüssel das Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und heißem Wasser verrühren. Mehl und Speisestärke hinzufügen und kurz untermixen. Mit einem Teigschaber den Eischnee vorsichtig unterheben, bis sich alle Zutaten gut vermengt haben. Den Biskuitteig in die Form geben und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

In dieser Zeit den Vanillepudding kochen: Milch, Puddingpulver und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren und in einem Topf auf dem Herd aufkochen lassen. Das Rühren nicht vergessen – sonst brennt er schnell an! Den fertigen Pudding etwas abkühlen lassen. Sobald der Biskuit fertig ist, den Vanillepudding auf dem Boden verteilen.

Die Erdbeeren waschen, halbieren und auf dem Pudding verteilen. Zuletzt den Tortenguss aufkochen und sofort über die Erdbeeren gießen. Abkühlen und fest werden lassen.

 

Guten Appetit!