Bio-Obst Augustin

Bio-Augustin Logo
Wir lieben den Apfel, und das was ihn hervorbringt.

Seit 1990 vermarktet Bio-Obst Augustin ökologische Äpfel und Birnen und seit 2001 in Demeter-Qualität. Seinen Ursprung hat Bio-Obst Augustin bei Katrin und Dierk Augustin, die als eine der ersten Betriebe im Alten Land ihren Obsthof auf den ökologischen Obstanbau umstellten. Die Mehrarbeit, die sie in ihre Äpfel investierten, spürten auch ihre Kunden. Schon wenige Jahre nach der Umstellung überstieg die Nachfrage nach Augustin Bio-Äpfeln die Ernte. Deshalb entschieden die Augustins sich, auch aufgeschlossene Betriebsleiter aus der Umgebung vom biologischen Obstbau zu überzeugen und eine Anbaugemeinschaft zu gründen – die Obstbaugemeinschaft Augustin. Heute vermarktet Augustin die Äpfel und Birnen von zehn selbstständig wirtschaftenden Obstbaubetrieben aus dem Alten Land.

Die Natur, andere und sich selbst in die unternehmerischen Handlungen mit einzubeziehen verlangt ständige Entwicklung. So prägen heute vier Standards die Augustin-Unternehmung: Erzeugung, Regenerative Landwirtschaft, True Cost Accounting und Energiekonzept.

Selbstverständlich ist für sie, dass jegliches Obst, das wir handeln, zu 100% aus ökologischer Erzeugung stammt. Auf einen wahren ökologischen Produktionsprozess legen sie genauso viel Wert wie auf ein ökologisches, geschmacklich überzeugendes Produkt. Angeschlossen haben sie sich dem Demeter-Verband, weil dieser Anbauverband ihres Anspruchs nach die höchsten ökologischen Standards vorgibt.

Viele Böden weltweit sind ausgelaugt und übernutzt. Wir alle müssen uns deshalb um die Regeneration unserer Böden kümmern. Augustin unterstützt deswegen den Ansatz der Regenerativen Landwirtschaft, um langfristig einen Obstanbau zu ermöglichen, der zu echter Pflanzen- und Bodengesundung führt.

Darüber hinaus wenden sie die True Cost Accounting Methode an. Diese setzt neue Bewertungsmaßstäbe für die Erfolgsrechnung von Unternehmen an und macht die wahren gesellschaftlichen Kosten der Lebensmittelproduktion deutlich. Supermarktpreise zeigen keine versteckten Folgekosten durch nicht nachhaltige Praktiken auf. Aber eben diese Kosten sollte der Verursacher kennen und tragen und nicht der Steuerzahler.

Wie die Natur sich regenerieren kann, so kann es auch der Mensch. Darauf fußt Augustins Energiekonzept, das den Menschen und seine Bedürfnisse ganzheitlich betrachtet. Auch wir als Gesellschaft müssen uns wieder regenerieren, denn trotz Wohlstand erkranken wir sowohl physisch als auch psychisch immer häufiger.

Diese Erkenntnisse führten uns zu einer tiefen, verantwortungsvollen Haltung in der Unternehmensführung.

Bio-Obst Augustin GmbH & Co. KG

Klein Hove 21
21635 Jork

https://www.bioaugustin.de/