Asiatische Erdnusssauce

Rezept für 4 Portionen

 

Zutaten:

65 g Erdnusscreme mit Stückchen | 2 EL Sojasauce | 2 EL Ahornsirup | 2 EL Reisessig | 1 EL Sesamöl | 1 große Zehe Knoblauch | 1 TL frischer Ingwer | Saft von 1 Limette | Pfeffer & Chiliflocken nach Bedarf | Wasser oder Kokosmilch nach Bedarf

 

Zubereitung:

Zunächst den Knoblauch fein pressen oder fein hacken. Danach den Knoblauch mit allen weiteren Zutaten in ein Rührgefäß geben und alles miteinander verrühren, bis eine cremige Erdnusssauce entstanden ist. Bei Bedarf ein wenig Wasser oder Kokosmilch zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Erdnusssauce ist in einem verschlossenen Glas oder einer Flasche bis zu 1 Woche im Kühlschrank haltbar. Am besten schmeckt sie, wenn die Aromen einen Tag lang durchziehen konnten.

Unser Tipp: Die Erdnussauce ist vielseitig einsetzbar bei allen asiatisch inspirierten Reis-, Nudel- oder Gemüsegerichten, als Dressing für frische Salate und Bowls, als Satay-Sauce für Grillspieße oder auch als Dip für Fingerfood-Snacks wie frische Sommerrollen oder Frühlingsrollen. 

 

Guten Appetit!